Ich biete in meiner Sprechstunde das ganze Spektrum der aktuellen endokrino-logischen und diabetologischen Abklärungen und Therapien an.

 

Die Symptome endokriner Erkrankungen sind oft unspezifisch (z.B. Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Schwindel, Abdominalbeschwerden, Palpitationen, Gewichtsänderungen, ...). Umso wichtiger sind die gezielte Anamnese und Untersuchung, damit Hormonkrankheiten korrekt diagnostiziert oder ausgeschlossen werden können. Dabei erfolgt die Diagnostik oft stufenweise
und manchmal über einen etwas längeren Zeitraum.

Vorgängige Therapien können die Diagnostik erheblich erschweren, weshalb vor einer Therapie, wenn immer möglich, eine sauber hergeleitete Diagnose stehen soll.

 

Inzidentalome der Hormonorgane (Hypophyse, Nebennieren oder Schilddrüsen-knoten) sind häufig und bedürfen einer gezielten und sinnvoll dosierten Diagnostik. Hier ist das klärende und zeitnahe Gespräch mit den Patienten wichtig, weil Raumforderungen mit Malignomen assoziiert werden und entsprechende Ängste wecken können.

Eine Auswahl der Indikationen für eine endokrinologische Beurteilung:

 

Kontakt
Seilerstrasse 8

(5. Stock)

3011 Bern
T  031 381 60 20
F  031 302 82 10
Praxis.Zahnd@hin.ch

 


Anmeldung
per E-Mail
oder per Brief, Fax, Telefon

Für dringende Situationen halte ich immer kurzfristige Termine frei.


Sprechstundenzeiten (Telefon)
Montag – Mittwoch
ganztags, Telefon:
09 – 12 und  14 – 17 Uhr
    
Donnerstag
vormittags, Telefon:
09 – 12 Uhr

Freitag
Im Inselspital ganztags,
in dringenden Fällen
via Zentrale erreichbar

Schilddrüse

–  Knoten und Struma (Sonographie und ggf. Feinnadelpunktion)

–  Hyperthyreose und Hypothyreose, inkl. Beratung bezüglich Schwangerschaft

 

Nebenschilddrüse
–  Hyperkalzämie, Hypokalzämie

–  Hyperparathyreoidismus (Primär, Sekundär, Pseudo-)

 

Hypophyse
–  Adenome und Inzidentalome    
–  Unter- oder Überfunktionen hypophyärer Achsen (z.B. Hyperprolaktinämie,

    Akromegalie, Morbus Cushing, Hyper- oder Hyponaträmien)

Gonaden Frau
–  Zyklusunregelmässigkeiten, Störungen der Fertilität

–  Hirsutismus (vermehrte Behaarung) oder Virilisierung  
–  Therapieplanung und Besprechung bei anderen Endokrinopathien mit Einfluss auf
   
Fertilität und Schwangerschaft (insb. Schilddrüsenerkrankungen, 

    Hyperprolaktinämien, Diabetes mellitus)
–  Disorders of sexual Development

Gonaden Mann
–  Testosteronmangel    
–  Gynäkomastie
–  Fertilitätsprobleme

–  Disorders of sexual Development

Nebennieren
–  Inzidentalome    
–  Frage nach Über- oder Unterfunktion
–  Abklärung sekundärer Formen der arteriellen Hypertonie (insb. Hypercortisolismus,

    Phäochromozytom, Hyperaldosteronismus) Hypokaliämien

–  Adreno-Genitale-Syndrome

Pankreas und Neuroendokrines System
–  Karzinoide, Hypoglykämien

 

Osteoporose
–  Abklärung sekundärer Ursachen

Diabetes mellitus
–  Abklärung der Ätiologie: Typ 1, Typ 2, Schwangerschaftsdiabetes,

    sekundäre Formen    
–  Individualisierte Therapie aller Formen von Diabetes mellitus
–  Insulinpumpen und kontinuierliches Glucosemonitoring

Adipositas
–  Abklärung bezüglich sekundärer Formen und Folgekrankheiten

–  Zusammenarbeit mit individueller Ernährungsberatung

–  Postbariatrische Kontrollen und Therapien